Gruppe Impro-Theater

Im Wandel des Generationenwechsels innerhalb der Selbsthilfe, hat sich die Gruppe Stottern und Selbsthilfe Mannheim in Zusammenarbeit mit der Theaterwerkstatt Heidelberg das Ziel gesetzt Selbsthilfegruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Themengebieten spielerisch zusammen zu bringen. Unter professioneller Anleitung durch Studierende der Theaterpädagogik in Heidelberg hat sich eine Gruppe aufgeschlossener, aktiver und engagierter Menschen getroffen, die die Techniken der Theater pädagogischen Arbeit für sich nutzen und dadurch auf alternativem Wege mit ihrer Problematik umzugehen lernen möchten.

Da wir auch gerne anderen Mitgliedern innerhalb der Selbsthilfe diese Möglichkeit anbieten und dadurch Gruppen übergreifend ins Gespräch kommen möchten, laden wir all diejenigen ein, die offen für neue Wege, interessiert am Austausch mit anderen Menschen sind, und die u.U. spielerisch unkompliziert mit dem eigenen Handicap umgehen möchten. Wichtig ist mit sich selbst und der Gruppe in Kontakt zu kommen und offen für neue Erfahrungen zu sein. Dabei werden (Spiel-)Ängste automatisch in den Hintergrund treten.

Schwerpunkte beim Improvisations-Theater sind: